Flock-Transfer

FlockDer Flockdruck, den man an der samtartigen Oberfläche erkennt, ist die edelste und haltbarste Gestaltungsart, mit der man Textilien bedrucken kann.

Die Flockfolie besteht aus drei Schichten. Unten ist eine Trägerfolie, die mit dem Flockflor beschichtet ist. Darauf ist ganzflächig eine Schmelzkleberschicht, die mit den Flocken fest verbunden ist

Das Motiv wird im Computer als Folge von Linien erstellt:

Diese Folge von Linien wird von dem Messer eines Schneidplotters spiegelverkehrt in die Kleberschicht der Flockfolie geschnitten.

Nach dem Schneiden wird die nun überflüssige Folie entfernt.

Das fertige Plotterflocktransfer wird dann mit einer Transferpresse auf den Stoff gepresst.

Vorteile:

  • deckende Farben auch auf dunklen Textilien
  • geringe Kosten bei kleinen Auflagen (keine Film- und Siebkosten)
  • sehr gute Qualität und Waschbeständigkeit

Beispiele Trikots:

Trikot1

  • Bilder oder Motive können mit bis zu 3 Farben auf Textilien jeder Farbe bedruckt werden
  • als Grafikformate muss eine Vektorgrafik benutzt werden
  • Produktion kleiner Mengen problemlos möglich
  • kein Druck von Photos & Farbverläufen möglich

Waschbeständigkeit:

Bis 30 °C mit Feinwaschmitteln, in jedem Falle sind die aber die Pflegeanleitungen der verwendeten Textilien zu beachten. Weitere Hinweise zu Qualität und Haltbarkeit finden Sie hier.

Flock kann auf so gut wie jedes Textil transferiert werden:

  • Baumwolle
  • Polyester
  • Piquet